Skip to main content

Blue Ribbon Deutschland baut Brücken. Mit Informationen - Erkenntnisse - Daten.

Unsicherheit begegnet man am besten mit dem Aufbau von Wissen. Blue Ribbon Deutschland macht aufmerksam. Früherkennung ist der Schlüssel. Doch was passiert, wenn die Diagnose einen Verdachtsmoment zeigt? Hier finden Sie umfangreiche, aktuelle Details zum Thema Prostatakrebs sowie zu den Grundlagen unserer Arbeit.

Ziel der Kampagne ist es, ein bestehendes Vakuum mit Wissen zu füllen.

  • Bei den betroffenen Männern: ganz am Anfang, damit sinnvolle und weiterführende Kontakte schnellstmöglich zu einer vertrauensvollen und umfassenden Versorgung führen. Nur durch fachlich kompetente Berater:innen und Ärzt:innen kann eine optimale Betreuung erfolgen. Die Entscheidungsfähigkeit, ob und wann sich ein Eingriff als sinnvoll darstellt, soll gestärkt werden. Ansprechpartner:innen vermittelt unsere Linkliste.
  • Bei den Menschen im Umfeld: durch Einblicke in die Gedankenwelt von betroffenen Männern. Durch Informationen, wie das Leben bewusster wahrgenommen werden kann. 
  • Bei Betroffenen und Angehörigen: in der Phase der Genesung und anschließend. Nach einer Prostatakrebs-Erkrankung und deren Heilung können viele Begleiterscheinungen das weitere Leben stark beeinflussen. Vertrauen in ein gegenseitiges Miteinander und eine neue gemeinsame Zukunft sind wichtig. Gerade in dieser Phase kann das Leben trotz Veränderungen mit all seiner Schönheit und seinen Möglichkeiten neu gestaltet werden.

Das Kampagnenziel ist auf eine breite Kommunikation mit der Bevölkerung ausgelegt und soll dazu beitragen, die Aufmerksamkeit für Prostatakrebs in möglichst viele Lebensbereiche hineinzutragen.

Die Erkrankung an Prostatakrebs darf kein Tabuthema sein. Es kann nicht sein, dass eine ganze Gesellschaft nicht wahrnimmt, wie es vielen Männern in unserem Land geht.

Mit rund 60.000 Neuerkrankungen pro Jahr hat diese Erkrankung gesellschaftlich eine enorme Bedeutung - und keiner spricht darüber. Es geht um den achtsamen Umgang mit dem Leben und um Verantwortung für unser Gegenüber.

Fachliche Informationen für Betroffene müssen in fachlich fundierte Hände gegeben werden. Hierzu hält die Kampagne auf dieser Webseite eine umfangreiche Linkliste bereit. Über die dort aufgeführten Adressen können Betroffene und Angehörige, die mehr Fachwissen benötigen, schnellen Zugang zu regionalen und überregionalen Beratungsstellen, Organisationen und Ärzt:innen aufbauen.

Wichtige Fakten und Informationen zum Thema Prostatakrebs

Früherkennung ist nicht gleich Vorsorge.

Der Betroffene und sein Umfeld. Familie, Freundeskreis, Arbeit, Alltag.

Links zu verschiedenen Organisationen, Vereinen und medizinischen Angeboten